Der RSV Osthelden e. V. hat sich am 12.9.1997 in Kreuztal-Osthelden gegründet. Der Verein hat mit Stand zum 1.1.2019 236 Mitglieder, davon knapp 60 aktive Fahrer zwischen 12 und 50 Jahre. Damit gehört der RSV Osthelden zu den mitgliederstärksten Radsportvereinen in NRW. Über Presse und Rundfunk sowie persönliche Ansprachen erfolgt ständig Mitgliederwerbung, insbesondere werden aktive Mitglieder geworben.

 

2019 05 14 vorschau

25 RSV Triathleten gingen am 5. Mai bei recht winterlichen Bedingungen an den Start

Auf der Jedermanndistanz, Kurzdistanz und Staffel sowie mit 2 Mannschaften in der Seniorenliga NRW waren die Frauen und Männer des RSV Osthelden zahlreich vertreten. Fachwart Triathlon Jens Kanis freute sich über gute Platzierungen in den verschiedenen Altersklassen. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Lars Schmitt (Kurzdistanz) auf dem 55. Gesamtplatz in einer Zeit von 02:10:15 h.

Die 1. und 2. Seniorenliga-Mannschaft des Teams dokuworks musste in der Startgruppe 6 um 12.30 ins feuchte Nass des Buschhüttener Freibads. Auf der Radstrecke (HTS) wurde der Himmel immer dunkler und die Triathleten mussten mit einem eisigen Regen und stürmischen Gegenwind in Richtung Kreuztal kämpfen. Nach dem Radfahren brauchten die 8 Triathleten des RSV Osthelden ein paar Minuten, um die Füße wach und warm zu laufen. Die erste Mannschaft mit Olli Prigge, Alexander Wassmann, Martin Hansel und Egbert Feldmann zeigte dennoch eine sehr gute Leistung und belegte den Gesamtplatz 7 von 19 Mannschaften in der Seniorenliga. Die zweite Mannschaft wird in dieser Saison gemischt mit Frauen und Männern aufgestellt. Hier belegten Franka Bender Boss, Elisabeth Müller, Benjamin Klappert und Martin Roth nach einem soliden Rennen den 18. Platz. Weitere 3 Starts in der Seniorenliga finden demnächst über die Kurzdistanz in Kamen, Verl und zum Saisonfinale in Xanten statt.

RSV Basar 2019Die Fahrradsaison beginnt und viele Radfahrer möchten mit einem neuen Rad in den Frühling starten. Aber wohin mit dem alten Rad oder reicht nicht auch ein gutes gebrauchtes Rad? Für beide Fragen ist der Fahrradbasar am 18. und 19. Mai im Autohaus Walter Schneider in Siegen-Weidenau die richtige Anlaufstelle. Unter sachkundiger Beratung erfahrener Radfahrer führt der RSV Osthelden am 18.05. (Annahme) und 19.05.19 (Verkauf) erneut einen Basar rund ums Fahrrad im Rahmen des Frühlingsfestes des Autohauses durch. Hier werden Kinderräder, Mountainbikes, Rennräder und auch E-Bikes angeboten. Dazu das notwendige Radzubehör. Der Verkauf findet ausschließlich am Sonntag statt.

Verkäufer von Rädern oder Zubehör können diese am Samstag in der Zeit von 13.00 bis 16.00 Uhr im Autohaus Walter Schneider in der Weidenauer Str. 136 in Siegen-Weidenau abgeben.

2019 04 22 vorschau

Zum Saisonauftakt starteten 7 Radsportler des Team dokuworks des Radsportvereins RSV Osthelden beim “Preis der RSG Buchenau” im benachbarten hessischen Breidenbach und fuhren bereits die ersten drei Podiumsplätze für 2019 ein. Der anspruchsvolle 2 km lange Rundkurs ist mit einem kurzen, knackigen Anstieg zum Ziel und einer schnellen Abfahrt gespickt. Die äußeren Bedingungen waren optimal.

Marco Petri, Patrick Schneider und Felix Weber starteten mit 30 anderen Fahrern in der Amateurklasse. Von Beginn an wurde ein zügiges Tempo gefahren, was zur Folge hatte, dass Patrick Schneider und Marco Petri das Rennen nicht im Hauptfeld beenden konnten. Felix Weber konnte sich 10 Runden vor Schluss mit einem weiteren Fahrer aus dem Feld lösen. Nachdem er dem hohen Tempo seines Fluchtbegleiters im Zielsprint nicht folgen konnte, sicherte er sich dennoch den zweiten Platz.

2019 04 03 vorschau

Exakt 39 Radsportlerinnen und Radsportler waren auf die landschaftlich schöne Mittelmeerinsel geflogen, um in einem von Reiner Bordihn erneut bestens organisierten Trainingslager Grundlagenkilometer für die anstehende Rad- und Triathlonsaison zu sammeln. Für viele war dies zudem die letzte Vorbereitung für den nun anstehenden 6. Cross-Duathlon „Hünsborn 2 be wild“ am 14.04.2019.

Bis auf einen Tag, an dem sehr stürmisches Wetter herrschte, waren die Rennradler bei Sonnenschein und angenehmen 17 Grad in verschiedenen Leistungsgruppen unterwegs, um sich auf abwechslungsreichen und auch anstrengenden Strecken auf die kommende Wettkampfsaison vorzubereiten. Im Durchschnitt spulten die Sportler des „Teams dokuworks Siegen“ im Laufe der Woche rund 700 Kilometer ab, die auf unterschiedlich langen Tagesetappen und mit mehr oder weniger Höhenmeter zustande kamen.

2019 03 07 H2bw

Nach bereits fünf sehr erfolgreichen Veranstaltungen der Hünsborner Cross-Duathlon Challenge, geht der RSV Osthelden nun in die sechste Runde. Am 14.04.2019 wird es wieder wild und hoffentlich auch richtig schlammig.

Wir haben in den letzten Jahren festgestellt, dass im Breitensportbereich eine deutlichere Leistungsbereitschaft entwickelt wurde. Vom anfänglichen, zögerlichen „soll ich das wirklich mal versuchen“ entwickelte sich in den letzten Jahren eine wesentlich bessere Fitness der Finisher, denn alle Zeiten der Wiederholungstäter haben sich verbessert. Hier kann man deutlich erkennen, dass viele mit einer ganz anderen Zielsetzung an den Start gegangen sind.

Die Strecken sind gegenüber den Vorjahren unverändert geblieben. Früheres Ziel war und ist, ein Angebot an möglichen Strecken und Distanzen zu präsentieren, in dem möglichst alle Ausdauersportler einen Wettkampf melden können.

BKK AB logo  dokuworks Logo klein Homulogo www
 RotaCon Walter Schneider Logo VULCOSAN Logo 3R 
           

Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0