Der RSV Osthelden e. V. hat sich am 12.9.1997 in Kreuztal-Osthelden gegründet. Der Verein hat mit Stand zum 1.1.2020 242 Mitglieder, davon knapp 60 aktive Fahrer zwischen 12 und 50 Jahre. Damit gehört der RSV Osthelden zu den mitgliederstärksten Radsportvereinen in NRW. Über Presse und Rundfunk sowie persönliche Ansprachen erfolgt ständig Mitgliederwerbung, insbesondere werden aktive Mitglieder geworben.

 

RSV Fahrrad-Basar 2020Die Fahrradsaison beginnt und viele Radfahrer möchten mit einem neuen Rad in den Frühling starten. Aber wohin mit dem alten Rad oder reicht nicht auch ein gutes gebrauchtes Rad? Für beide Fragen ist der Fahrradbasar am 28. und 29. März im Autohaus Walter Schneider in Siegen-Weidenau die richtige Anlaufstelle. Unter sachkundiger Beratung erfahrener Radfahrer führt der RSV Osthelden am 28.03.20 (Annahme) und 29.03.20 (Verkauf) erneut einen Basar rund ums Fahrrad im Rahmen des Frühlingsfestes des Autohauses durch. Hier werden Kinderräder, Mountainbikes, Rennräder und auch E-Bikes angeboten. Dazu das notwendige Radzubehör. Der Verkauf findet ausschließlich am Sonntag statt.

Verkäufer von Rädern oder Zubehör können diese am Samstag in der Zeit von 13.00 bis 16.00 Uhr im Autohaus Walter Schneider in der Weidenauer Str. 136 in Siegen-Weidenau abgeben.

Jahreshauptversammlung 202045 Vereinsmitglieder des RSV Osthelden kamen zur diesjährigen Jahreshaupt-versammlung des mit aktuell 242 Mitgliedern größten Radsportvereines Südwestfalens in den Vereins- und Bürgertreff nach Osthelden. „Dies ist für heutige Zeiten eine sehr gute Resonanz und zeigt damit zum einen das generelle Interesse an der Vereinsarbeit und ist gleichzeitig eine Anerkennung der ehrenamtlichen Vorstandsarbeit“, so Vorsitzender Klaus Irle bei der Begrüßung. Das Interesse an der zuvor gesondert stattgefundenen Jugendversammlung war dagegen leider nicht so groß.

2020 01 29 vorschauSeit dem Herbst letzten Jahres arbeiten die Organisatoren der Cross-Duathlon-Challenge Hünsborn 2 be wild an der 7. Auflage. Für neue Ideen, Genehmigungen, Verbesserungsvorschläge und vieles mehr wird bereits ein halbes Jahr vor der Veranstaltung die Arbeit aufgenommen. Das Team um Orga-Leiter Eckhard Haub ist schon wieder voller Tatendrang und freut sich, am 5. April 2020 eine perfekt organisierte Veranstaltung in Hünsborn anbieten zu können.

Erstmalig und ein Highlight in der noch jungen Hünsborn 2 be wild-Geschichte wird die Austragung der Nordrheinwestfälischen Landesmeisterschaften im Crossduathlon auf der Kurzdistanz sein. Hier werden die besten Athleten von NRW gegeneinander antreten und um die begehrten Trophäen kämpfen.  Dabei werden sie 13,5 Kilometer laufend sowie 30 Kilometer auf dem Mountainbike auf dem welligen Terrain Südwestfalens unterwegs sein.

Neben der Landesmeisterschaft bietet der Ostheldener Radsportverein sein bewährtes Rahmen-programm an. Neben der Kurzdistanz (9km Lauf – 30 km Rad – 4,5 km Lauf) wird es wieder die kürzere Jedermanndistanz geben (4,5 km – 20 km – 4,5 km). Die Distanzen können im Einzel oder auch gemeinsam in einer Staffel zurückgelegt werden. Nähere Informationen sind auf der Veranstaltungs-website https://h2bw.de zu finden.

2019 11 28 vorschauÜber 110 Mitglieder des Radsportvereins Osthelden folgten der Einladung zum Saisonende in die Krombacher Brauerei. Gemeinsam mit Angehörigen und Vertretern der Sponsoren wurde somit die wieder einmal erfolgreiche Radsport- und Triathlonsaison 2019 in der Krombacher Braustube mit dem traditionellen Saisonabschlussfest und der Sportlerehrung beendet.
Nach der Begrüßung und einem kurzen Jahresrückblick durch den Vorsitzenden Klaus Irle wurden in diesem Jahr 43 Sportlerinnen und Sportler für ihre sportlichen Leistungen in über 236 Wettkämpfen in der vergangenen Saison geehrt.

Hierzu gehörten neben den klassischen Straßenrennen und diverse MTB- und Jedermann-Wettkämpfe natürlich auch wieder unzählige Triathlon- und Duathlon-Veranstaltungen.

2019 10 10 vorschau

Mit vier Aktiven und zwei Betreuern reiste das junge Straßenteam des RSV Osthelden am 21.09. zum alljährlichen – alles andere als entspannten – Saisonausklang nach Schotten an. Es galt den Vulkan der, für den Motorsport bekannten Stadt, zu erklimmen und das, im Kontrast zu Straßenrennen, ganz ohne Windschatten.

Die 7,9 km lange Strecke des Bergzeitfahrens, welche mit seinem anfänglich sehr steilen und kurvigen Abschnitt, sowie einer zum Ziel hin sogar abfallenden Passage, setzte eine besondere Renntaktik voraus, da vor allem im letzten Teil wertvolle Sekunden verschenkt werden konnten.

BKK AB logo  dokuworks Logo klein Homulogo www
 RotaCon Walter Schneider Logo VULCOSAN Logo 3R 
           

Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0