2019 08 19 vorschau

Bergzeitfahren von Walpersdorf zur Siegquelle am 14.09.2019

120 Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet kommen nach Walpersdorf 

Am 14. September gehen die Radsportler aus der Region wie jedes Jahr auf Sekundenjagd im Kampf gegen Uhr und Berg. Das traditionelle Bergzeitfahren von Netphen-Walpersdorf zur Siegquelle geht in die nächste Runde und ist zudem der dritte Lauf zum erstmals ausgetragenen "3-Berge-Cup 2019".

„Wir freuen uns, dass wir den RSV Osthelden bei der Durchführung dieses für unsere Region attraktiven Bergzeitfahrens erstmals unterstützen können wodurch auch das Starterfeld deutlich vergrößert werden konnte“, freut sich Skoda-Verkaufsleiter Michael Berg vom Autohauses Walter Schneider GmbH & Co. KG in Siegen. 

Die Veranstaltung beginnt am 14.09.18 mit der Einschreibung ab 12.00 Uhr. Es werden über 120 Radsportler aus dem ganzen Bundesgebiet in insgesamt 8 Rennklassen ab 14.01 Uhr von der Ortsmitte Netphen-Walpersdorf im Minutenabstand auf die 6,5 km lange Strecke geschickt. Das Ziel liegt kurz hinter der Siegquelle am Ortseingang vor Großenbach. Hierbei werden die Teilnehmer ca. 300 Höhenmeter bewältigen. Wer starten und einen sicheren Startplatz haben möchte, sollte sich frühzeitig über die Homepage (www.rsvosthelden.de) online anmelden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Alle weitere Infos sowie die komplette Ausschreibung sind dort abrufbar.

Das Bergzeitfahren ist gleichzeitig der dritte Lauf des erstmalig ausgetragenen "3-Berge-Cups". Über alle 3 Rennen (03.08.19 RSC Betzdorf, 31.08.19 RSV Daadetal, und 14.09.19, RSV Osthelden) wird es eine Gesamtwertung in unterschiedlichen Klasse geben. „Sieger ist der Fahrer mit der geringsten Gesamtzeit über alle drei Veranstaltungen. Streichergebnisse gibt es nicht. Das bedeutet: Wer zusätzlich in die Gesamtwertung kommen möchte, muss an allen drei Veranstaltungen teilnehmen“, so RSV Vorsitzender Klaus Irle. 

„Es hat uns erneut sehr gefreut, dass sich bereits kurz nach der Öffnung der Online-Anmeldung über 60 Starterinnen und Starter angemeldet haben. Dies zeigt deutlich, dass nach wie vor ein großes Interesse an dem Bergzeitfahren besteht. Im letzten Jahr mussten wir einigen Sportlern leider absagen. Wer also noch starten möchte, sollte sich daher schnellsten anmelden“, erklärt Fachwart Rennsport Patrick Schneider. 

Neben Startklassen für erfahrene Rennfahrer und Rennfahrerinnen mit Lizenz gibt es natürlich auch eine Startklasse für Hobbyfahrer. Anmeldung und die anschließende Siegerehrung findet diesmal in der Dorfgemeinschaftshalle in Netphen-Nenkersdorf statt.

BKK AB logo  dokuworks Logo klein Homulogo www
 RotaCon Walter Schneider Logo VULCOSAN Logo 3R 
           

Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0