RSV 010721 2Kalberschnacke wird Schauplatz des ersten „RSV Lister-Triathlons“

Lang waren die Gesichter der RSV Triathleten als Anfang Juni die Meldung aus Münster kam, dass auch die diesjährige Ausführung des Sparda-Münster City Triathlons kurzfristig Corona zum Opfer fallen würde. Aber anstatt in Trauer zu verfallen erarbeiteten die Verantwortlichen des RSV Osthelden e.V. kurzerhand ein Konzept, dass die Durchführung eines vereinsinternen coronakonformen Trainingswettkampfs ermöglichte.

So konnte den Triathleten am geplanten Wettkampftag ein würdiges Ersatzprogramm geboten werden, um ihren Leistungsstand unter Wettkampfbedingungen zu prüfen. Gleichzeitig konnten die Vereinsmeister der Triathlonabteilung ermittelt werden.

Dank der freundlichen Genehmigung der Geschäftsführung des Camping Gut Kalberschnacke verwandelte sich der Tauchplatz in den frühen Morgenstunden des 27. Juni in eine kleine Wechselzone. Im Rahmen einer Sprintdistanz wurden von den 18 Teilnehmern 500 m geschwommen, 20 km Rad gefahren und abschließend 5 km Entlang der Listertalsperre gelaufen.

Als erster Athlet kam Andres Fink nach einer Gesamtzeit von 1 Stunde und 4 Minuten ins Ziel, erste weibliche Triathletin war Laura Irle mit einer Gesamtzeit von 1 Stunde und 17 Minuten. Beide konnten somit ihren Vereinsmeistertitel aus dem Vorjahr verteidigen.

Die sich ansammelnden Tagesgäste und Camper zeigten reges Interesse an der Veranstaltung. Bei jedem Wechsel und auf der Strecke wurden die Athleten lautstark unterstützt, sodass an diesem Tag tatsächlich Wettkampf-Feeling aufkam.

Ein besonderer Tag war es für das frische Vereinsmitglied Sandra Reuter, die ihren ersten Triathlon absolvierte und in respektablen 1:29:49 finishte. Ebenfalls hervorzuheben ist die starke Leistung am Rad von Lisa Weber. Die passionierte Radfahrerin stellte spontan eine Staffel mit Nadine Görg und ließ in der Radwertung auch fast alle Männer hinter sich.

Dank der Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helfer des RSV Osthelden konnten die Sportlerinnen und Sportler den Wettkampf abschließend mit isotonischen Kaltgetränken und Kuchen ausklingen lassen. Bei bestem Wetter unter freiem Himmel konnten selbstverständlich die Vorgaben der Corona-Schutzverordnung problemlos eingehalten werden.

Ergebnisse Vereinsmeisterschaft:

Damen Herren
1. Laura Irle 1:17:31 1. Andreas Fink 1:04:28
2. Petra Kölsch 1:20:21 2. Lars Schmitt 1:05:31
3. Sandra Reuter 1:29:49 3. Matthias Weber 1:05:51

BKK AB logo  dokuworks Logo klein Homulogo www
 RotaCon Walter Schneider Logo VULCOSAN Logo 3R 
           

Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0