2016 05 18 FW vAm vergangenen Montag starteten 5 Fahrer des RSV Osthelden beim Dautpher Pfingstpreis.

Die 1,3 km lange Strecke beinhaltete eine technisch anspruchsvolle Abfahrt, sowie einen knackigen 250m langen Anstieg.
Felix Weber ging zusammen mit etwa 15 anderen U19 Fahrern auf 35 Runden. Er fuhr von Anfang an ein aggressives Rennen und konnte sich nach 5 Runden gemeinsam mit dem Nationalfahrer Felix Groß absetzen. Beide Fahrer harmonierten gut und überrundeten 15 Runden vor Schluss das Fahrerfeld. Felix Groß setzte sich bei der Überrundung allein ab, wurde jedoch von Felix wieder eingeholt. Im Zielsprint belegte Felix den 2. Platz.
In der C-Klasse starteten gleich 3 RSV Fahrer. Für Philipp Hochbein und Patrick Schneider war es das erste Saisonrennen, was beide direkt zu spüren bekamen. Marco Petri konnte sich länger am Hauptfeld festbeißen und somit weitere wertvolle Rennkilometer sammeln. Nach etwa 15 Runden war jedoch auch für ihn Schluss, da überrundete Fahrer sofort aus dem Rennen genommen wurden.

Arthur Mantler startete in der Seniorenklasse und beendete sein erstes Rennen nach einer Trainingspause auf Platz 9.
Bereits am Sonntag startete Felix Weber in Oberhausen. Im Massensprint belegte er Platz 16, konnte sich jedoch den 2. Platz in der Bergwertung sichern.

BKK AB logo  dokuworks Logo klein Homulogo www
 RotaCon Walter Schneider Logo VULCOSAN Logo 3R 
           

Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0