2016 07 04 VM21 Teilnehmer aus allen Abteilungen gingen am vergangenen Wochenende bei den Vereinsmeisterschaften Straße des RSV Osthelden in Römershagen an den Start.

Ausgefahren wurde die Vereinsmeisterschaft als Einzelzeitfahren in fünf Startgruppen. Von der Jedermann-Klasse bis hin zur Elite-Klasse mussten die Athleten die 13,5 km lange Runde unterschiedlich oft durchfahren. In der Elite- Klasse wurde Triathlet Jürgen Große-Gehling Vereinsmeister in einer Zeit von 1:09:29 Stunden dicht gefolgt von Egbert Feldmann, der für Strecke nur 9 Sekunden länger brauchte. Die schnellste Runde fuhr Thomas Lorsbach vom TV Jahn Siegen, der mit einer Gesamtzeit von 1:01:19 Stunden über die 40,5 km lange Strecke auch der schnellste Elitefahrer am Tag war. Der RSV Osthelden hatte auch in diesem Jahr alle Radsportler und Triathleten aus der Region zum Einzelfahren und zum Sommerfest eingeladen. Nichtvereinsmitglieder erhielten selbstverständlich auch Sachpreise und Urkunden, wurden aber nicht in die vereinsinterne Wertung aufgenommen. Umso mehr freute sich Thomas Lorsbach über die schnellste Einzelrunde, denn hierzu wurde unabhängig von der Vereinsmeisterschaft ein 5-Liter Fässchen ausgelobt.

Vereinsmeister in der über zwei Runden gefahrenen Jedermann-Klasse wurde Malte Jung vor Vereinsmitglied Marco Petri und Jürgen Gaßmann, dessen Frau Regine Gaßmann in der Jedermann-Klasse der Frauen gewann. Volker Fengler von der AWO aus Kreuztal wurde Sieger in der Jedermann-Klasse über 13,5 km.

Im Paarzeitfahren starteten in diesem Jahr unsere beiden U23-Lizenzfahrer Felix Weber und Lukas Klöckner. Lukas Klöckner ist aufgrund eines Sturzes noch nicht wieder in Form, so dass sich beide Fahrer zum Paarzeitfahren entschieden hatten. Sie gewannen auch in dieser Klasse die Vereinsmeisterschaft. Als Konkurrenten gingen Jens und Florian Junghanns an den Start. Vater und Sohn fuhren glücklich ins Ziel und wurden verdiente Zweite.

Allen Startern gemeinsam waren die wechselnden Witterungsbedingungen, Einfahren bei Regen, Starten bei Sonnenschein und Zieleinfahrt wieder bei dunklen Wolken. Das trockene Wetter blieb dann auch beim anschließenden Sommerfest auf dem Grillplatz neben der Rennstrecke, wo sich alle Radsportinteressierten noch zum gemütlichen Beisammensein nach der Vereinsmeisterschaft trafen. Im Rahmen des von der Jugendabteilung orgainsierten Sommerfestes fand dann auch die gemeinsame Siegerehrung statt. Vorsitzender Eckhard Haub und Geschäftsführer Klaus Irle überreichten allen Fahrern Urkunden sowie Sachpreise.

Hier gibt es alle Ergebnisse zum Nachlesen: Vereinsmeisterschaft 2016

BKK AB logo  dokuworks Logo klein Homulogo www
 RotaCon Walter Schneider Logo VULCOSAN Logo 3R 
           

Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0