2016 07 20 felixweber

Am vergangenen Sonntag starteten Marco Petri (C-Klasse) und Felix Weber (Junioren) vom RSV Osthelden bei Rund in Düren. Der flache 800m lange Innenstadtkurs forderte den Rennfahrern durch seine engen Kurven und Kopfsteinpflasterpassagen viele kräftezehrende Antritte ab. Die C-Klasse und die Junioren starteten gemeinsam zur Renndistanz von 80 bzw. 64 Runden. In beiden Rennklassen wurde hart um die Plätze gekämpft. Felix Weber konnte zum Schluss den Sprint des Hauptfeldes für sich entscheiden und belegte Platz 3. Marco Petri verlor, bedingt durch den Sturz eines anderen Fahrers, den Anschluss zum Hauptfeld und konnte somit keine Platzierung einfahren.
Die Fahrer Jannis Jari van Geldern und Stefan Heidemanns des TV Jahn Siegen starteten ebenfalls in der C-Klasse und belegten die Plätze 9 und 12.

Bereits 4 Wochen zuvor starteten Marco Petri und Felix Weber beim großen Straßenpreis des Donnerbergkreises in Bolanden. Auf der sehr anspruchsvollen, bergigen Runde von 8km belegte Felix Weber in einem stark besetzten Feld nach der Renndistanz von 88km Platz 6. Marco Petri belegte in einem ebenfalls stark besetzten Rennen auf einer Distanz von 72km einen Platz unter den ersten 40 Rennfahrern.

Beim Abendrennen Anfang Juli in Stadtlohn konnte sich Felix Weber im international besetzten Feld eindrucksvoll behaupten und belegte am Ende im Sprint als zweitbester, deutscher Fahrer in seiner Klasse Platz 6.

BKK AB logo  dokuworks Logo klein Homulogo www
 RotaCon Walter Schneider Logo VULCOSAN Logo 3R 
           

Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0